Oops...
Slider with alias technologie slider 1 1 not found.

TA Failsafesystem

Verlangt Ihre Anwendung, dass die Armatur selbsttätig eine Sicherheitstellung an- fährt, z.B. wenn die Kabelzuleitung zum Antrieb zerstört wird oder bei Stromausfall in Anlagenabschnitten ? Dann ist die sog. „Failsafe“- Funktion erforderlich, für die TA Rolo technisch führende Lösungen bereithält. Klicken Sie auf der Hauptseite den Button Failsafe an und erfahren Sie mehr über Funktion und Auswahl der rich- tigen Failsafe-Option.

Failsafe-Funktion:

  • Stromloses Anfahren der Sicherheitsstellung

  • Keine externe Hilfsspannung erforderlich

  • Alle Armaturenarten können mit TA-Technologie Failsafe werden

  • Ex-Schutz möglich

Definition der Failsafe Funktion

Eine Armatur ist Failsafe, wenn bei Stromausfall selbsttätig eine Sicherheitsstellung angefahren wird. Meistens ist gewollt, das die Armatur bei Stromausfall automatisch schließt. Eine Armatur, die mit einem elektrischen Antrieb automatisiert ist, benötigt bei Stromausfall zum Anfahren der Si- cherheitsstellung eine Hilfsenergie.

  • Das TA Failsafe System E 71 nutzt bei Netzausfall eine elektrische Hilfsspannung zur automatischen Betätigung der Armatur.

  • Das TA FM System nutzt bei Netzausfall die Kraft einer Schließfeder zur automatischen Betätigung der Armatur.

Eine Erweiterung der Failsafe-Funktion ist die Möglichkeit automa- tisch die Sicherheitsstellung anzufahren, wenn

(1) das Netz ausfällt oder

(2) der elektrische Antrieb ausfällt. Diese Möglichkeit besteht dann, wenn die Failsafe-Einrichtung zur Kraftübertragung nicht das Getriebe des Antriebes benötigt.

  • Das TA FM System benötigt nicht das Getriebe des Elektroantriebes zum Anfahren der Sicherheitsstellung, weil die Kraftübertragung der Federenergie direkt über die Welle der Armatur erfolgt. Die Sicherheitsstellung kann daher auch bei Defekt des Antriebs angefahren werden. Es entspricht daher den Anforderungen einer erweiterten Failsafe-Funktion.

TA ROLOFF bietet Ihnen 2 Möglichkeiten.

Failsafe System E 71

TA FM System

Armaturen können mit dem Failsafesystem E 71 bei Spannungsausfall automatisch die Sicherheitsstellung anfahren.

Vorteile:

  • Failsafeeinrichtung für alle Armaturenarten

  • Keine externe Hilfspannung erforderlich

  • Anlagen- und Umweltschutz mit geringem Aufwand

Erfahren Sie mehr über dieses universell einsetzbare Failsafesystem.

TA-Rolo Antriebe können mit dem FM System zu federrückstellenden Failsafe-Antrieben aufgerüstet werden. Auch Antriebe anderer Herstel- ler sind mit dem FM-System nachrüstbar.

Vorteile:

  • Stromloses Anfahren der Sicherheitsstellung

  • Stellzeit 90o im Failsafe Modus ist < 1 Sek.
    (Bremse optional)

  • Betätigung auch bei Antriebsausfall möglich

  • Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur

Erfahren Sie mehr über dieses patentierte Failsafesystem, das in Ge- schwindigkeit und Funktion herausragend ist.

TA Failsafeverglichen

Treffen Sie Ihre Entscheidung wenn…

Das FM-System soll bei Armaturen die mit einem multiturn Drehantrieb auto- matisiert werden, nicht eingesetzt werden. In diesem Fall muss das Failsafesystem E 71 eingesetzt werden.

Das FM-System soll bei Armaturen die mit einem multiturn Drehantrieb auto- matisiert werden, nicht eingesetzt werden. In diesem Fall muss das Failsafesystem E 71 eingesetzt werden.

Pro und Kontra FM-System

Die Schließzeit des FM Systems liegt in der Regel unter 1 Sek., kann aber verlän- gert werden, wenn Druckstöße vermieden werden sollen.

Das Preisniveau des patentierten FM-Sytems ist erheblich höher als bei E 71.

Schnellvergleich

Failsafesystem
E 71

TA FM-System

Kugelhähne

Klappen

Spindelventile

Schieber

+/-

Regelventile

+/-

EX-Schutz

Auf Anfrage

Schließzeit

= Antrieb

< 1 Sek.

Handnotbetätigung

Preisniveau

$

$ $ $

Einbau

einfach

Qualifiziert

Entschieden?

Dann gelangen Sie hier zu weiteren Informationen.

Failsafe E 71
FM-System