TA Failsafe Antriebe

TA FM Systeme decken abhängig von der Armaturenart seriell den Drehmomentbereich bis 700 Nm ab. NK FM Systeme kommen dann zum Einsatz, wenn höhere Drehmomente benötigt werden (bis 12000Nm) oder die Armatur motorisch eine schnellere Stellzeit benötigt (<10s/90°).

TA FM Systeme in explosionsgeschützter Version sind einsetzbar in Temperaturklasse T3, z.B. für Heizöl und in Explosionsgruppe 2C, z.B. für Wasserstoff. Die Magnetkupplung des TA FM Systems besitzt eine Vergusskapselung (mb).

TA FM Systeme benötigen nicht das Getriebe des Elektroantriebs zum Anfahren der Sicherheitsstellung. Die Failsafe-Funktion kann daher auch bei Defekten des Antriebes oder des Getriebes ausgelöst werden.

NK FM Systeme werden als Wechselstromantriebe mit Frequenzumrichter ausgeliefert. Dies ermöglicht eine Optimierung der motorischen Funktion und die Detektion von Drehmomentveränderungen der Armatur.

Vorteile des TA FM Systems:

  • Stromloses Anfahren der Sicherheitsstellung
  • Stellzeit 90° im Failsafe Modus ist < 1 Sek. (Bremse optional)
  • Betätigung auch bei Antriebsausfall möglich
  • Ex-Schutz möglich
  • Patentiert und bewährt

Das TA FM System, nutzt für das ausfallsichere Manöver „spring return“ die Stellkraft einer Stahlfeder, nachdem Elektroantrieb und Armatur durch eine elektromagnetische Kupplung getrennt wurden. Die Reaktionszeit für den Failsafe-Modus ist in jeder Stellung der Armatur extrem kurz und liegt seriell unter einer Sekunde.


Vorteile des NK FM Systems:

  • Stromloses Anfahren der Sicherheitsstellung
  • Flexible Einstellung der motorischen Stellzeit
  • Hohe und sehr hohe Drehmomente
  • Nach Auslösen des Failsafe-Modus sofort wieder motorisch einsetzbar
  • Detektion von Drehmomentveränderung möglich

Das NK FM System wird mit Frequenzumrichter ausgeliefert, der elektronisch eine Vielzahl von Optionen ermöglicht und konventionelle Bauteile wie Motorschutzschalter, Schütze und die dafür erforderlichen Verkabelungen ersetzt. Alle vom Antrieb benötigten Steuerinformationen können über das Leistungskabel geführt werden.

0ptionen

Parameter Standard Optionen Service / Sonderanfertigungen
Betriebsart Auf/Zu 90° Stellwinkel • Mehrwegebetrieb E 40
• Multiturnbetrieb
• Linearbetrieb
• Consulting Regelanwendungen
• Schrittregelung E18 oder Nachlaufregelung E21 0-(4)-20 mA
• Datenbuslösungen
Flanschanschluss Lochkreis gem.
DIN ISO 5211 Aufbauteile gemäß den
 Anforderungen der Armatur Mechanischer Anschluss im Werk (Adaption)
Versorgungsspannungen 24 V DC • 230 V AC/50 Hz
• andere AC / DC Spannung
Consulting elektrische Implementierung
Kabeleinführung 3 x M 25 x 1,5 Elektrischer Anschluss vor Ort
Stellungsrückmeldung Nockenschalter • Potentiometer
• Messwertgeber 0-(4)-20 mA
• Consulting Signalverarbeitung
• SMS-Ansteuerung und Rückmeldung
Einschaltdauer • 100 % ED S4 (Class C)
• bei TA 140 sonst 15 min S2 (Class B)
Permanent modulierend (Class D) • Motormodifizierungen
• Bürstenlose Motoren
Metallgehäuse Aluminium Edelstahl • RAL-Lackierungen
• Beschichtungen
• Eloxierung
Schutzart • Explosionsschutz
• Ex II 2G Ex de IIC T6 (ATEX)
• IP 65
Modifizierungen bis IP 68 anwenderspezifische Gehäuse
Manuelle Notbetätigung Schraubkupplung mit Handhebel
Failsafe Einrichtungen • Hilfsspannung E71
• Federschluss FM-System
• Mechanischer Anschluss im Werk (Adaption)
• Elektrischer Anschluss vor Ort
Zur Kontaktanfrage

Sie haben Fragen? – Auch zu gesondertem Bedarf?
Wir stehen Ihnen mit unserer Expertise zur Verfügung! Unsere kompetenten Mitarbeiter beraten Sie gern individuell zu unserem Portfolio und zu unseren Sonderlösungen.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf, Ihre E-Mail oder Ihre Nachricht über das Kontaktformular!

Kontakt