E-71 Backup Voltage

TA Roloff Antriebe können mit dem Hilfspannungsaggregat E71 zu Failsafe-Antrieben aufgerüstet werden, sodass die betriebenen Armaturen bei Spannungsausfall automatisch vorgegebene Sicherheitsstellungen (Endlage „ZU“ oder „AUF“) anfahren. Hierfür wird die Energie von integrierten Akkumulatoren genutzt. Da die Hilfsspannung integriert ist, wird die Sicherheitsstellung auch bei Zerstörung der Kabelzuleitung angefahren.

Vorteile:

→  Automatisches Anfahren der Sicherheitsstellung

→  Failsafeeinrichtung für alle Armaturenarten

→  Einfache elektrische Ansteuerung

→  Gehäuse auch in Edelstahl

→  Integrierte Bauweise

Im Normalbetrieb wird die Energie für den Betrieb des TA-Antriebs über die Hauptspannungsversorgung geliefert.

Ist die Hauptspannungsversorgung stromlos

  • weil die Kabelzuleitung zerstört ist
  • bei Stromausfall in der Anlage
  • bei Betätigung von „Not-Aus“ in Anlagenabschnitten

fährt der Antrieb in die Sicherheitsstellung (Endlage „Zu“ oder „Auf“).

Die Hilfsspannungsversorgung erfolgt über Akkumulatoren, die zur Vermeidung einer Tiefentladung über ein Ladegerät konstant auf Betriebsspannung gehalten werden. Das Ladegerät gehört zum Lieferumfang.

Für den Ex-Bereich und bei Erfordernis einer sehr schnellen Betätigung der Armatur bei Stromausfall, empfehlen wir das patentierte FM-System.

Das FM System gewährleistet eine Failsafe-Funktion sogar dann, wenn nicht (nur) der Strom, sondern der gesamte Antrieb ausfällt. Klicken Sie auf der Hauptseite den Button „Failsafe“ und erfahren Sie mehr über die Unterschiede zwischen der Failsafe-Einheit E 71 und dem FM-System.

Die Failsafeeinheit E 71 ist für jeden Antrieb der Serien TA 70, TA 120, TA 130 und TA 140 erhältlich.

(1) Wählen Sie nach Drehmomentbereich und Betriebsmodus die passende Antriebsserie aus.

(2) Klicken Sie auf der Produktseite den Button der Antriebsserie und erfahren Sie mehr über die Daten und weiteren Möglichkeiten der Antriebsserie. Bei Bestellung der Failsafeeinheit E 71 erhöht sich sich das Gewicht um ca. 0,5-1,0 kg. Die Gesamthöhe erhöht sich entsprechend der Tabelle.

Antriebsserie TA 70 TA 120 TA 130 TA 140
Drehmomentbereich (Nm) 90°- N x 360° 0-32 32-90 90-280 280-1500
Schubkraft (N) bei linear betätigten Armaturen 0-300 300-1000 1000-4000 4000-11500
Höhe 350 mm 320 mm 400 mm 480 mm

0ptionen

Parameter Standard Optionen Service / Sonderanfertigungen
Betriebsart Auf/Zu 90° Stellwinkel • Mehrwegebetrieb E 40
• Multiturnbetrieb
• Linearbetrieb
• Consulting Regelanwendungen
• Schrittregelung E18 oder Nachlaufregelung E21 (extern)
• Datenbuslösungen
Flanschanschluss Lochkreis gem.
DIN ISO 5211 Aufbauteile gemäß den
Anforderungen der Armatur Mechanischer Anschluss im Werk
(Adaption)
Versorgungsspannungen 24 V DC • 230 V AC / 50 Hz (extern)
• andere AC / DC Spannungen
Consulting elektrische Implementierung
Kabeleinführung Klemmverschraubung
M 20 x 1,5
Steckeranschluss Elektrischer Anschluss vor Ort
Stellungsrückmeldung Nockenschalter Potentiometer • Consulting Signalverarbeitung
• SMS-Ansteuerung und Rückmeldung
Einschaltdauer 100 % ED S 4 (Class C) Permanent modulierend (Class D) Permanent modulierend (Class D)
Metallgehäuse Aluminium Kunststoffbeschichtung • RAL-Lackierungen
• Beschichtungen
• Eloxierung
Schutzart IP 65 Modifizierungen bis IP 68 Consulting
anwenderspezifische Gehäuse
Manuelle Notbetätigung Trennkupplung mit Handhebel
Failsafe Einrichtungen Hilfsspannung E71
Zur Kontaktanfrage

Sie haben Fragen? – Auch zu gesondertem Bedarf?
Wir stehen Ihnen mit unserer Expertise zur Verfügung! Unsere kompetenten Mitarbeiter beraten Sie gern individuell zu unserem Portfolio und zu unseren Sonderlösungen.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf, Ihre E-Mail oder Ihre Nachricht über das Kontaktformular!

Kontakt